Chronik

 

Vereinschronik

 

 

Die Lage unserer Grenzstadt Simbach am schönen Inn trug sicher erheblich dazu bei, dass am 1. Januar 1939 eine kleine Gruppe Petri-Jünger den Angelsportverein Simbach/Inn gründeten.
Von den Gründungsmitgliedern Josef Bogner, Josef Strauß sen., Leonhard Renner, Simon Riedl, Max Ellinger, Hugo Hartmann, Wolfgang Spiegler, Josef Aigner – um nur einige zu nennen – ist leider keines mehr unter uns. Als sich nach dem Krieg die Verhältnisse langsam stabilisierten kam auch das Vereinsleben wieder in Schwung.


Im Mai 1948 – also noch vor der Währungsreform, wurde unter dem damaligen 1. Vorsitzenden Johann Pinzl das erste Preisfischen mit damals 45 Teilnehmern durchgeführt.
Im selben Monat musste der amerikanischen Militärregierung schriftlich erklärt werden, dass in dem Verein keine ehemaligen Nazis aufgenommen werden. So streng waren damals die Bräuche. 1958 wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. 1. Vorsitzender Heinz Leck. 2. Vorsitzender Josef Halbedl, Kassier Josef Bogner und Schriftführer Gollhardt.
Der Verein war auf 101 Mitglieder angewachsen. Es wurde die heute noch gültige Koppelordnung der Fischereirechte im Inn vorbereitet und ausgearbeitet. Ab 1961 wurden die unterbrochenen Preisfischen wieder aufgenommen. In diesem Jahr fanden auch die Ersten vereinsinternen Fischerprüfungen statt. Damals noch auf freiwilliger Grundlage.


Heute sind die Fischerprüfungen obligatorisch und vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Als Vorläufer und sozusagen als Generalprobe für die späteren Fischerfeste wurde 1964 ein Gartenfest mit Steckerlfischbraterei ausgerichtet.
Bereits im folgenden Jahr fand das Fischerfest an zwei Tagen am Rennbahnplatz mit Bierzelt statt. Ab 1966 feierte der Angelsportverein mit der Simbacher Bevölkerung das heute noch übliche dreitägige Fischerfest. Heinz Leck, seit 1958 als 1. Vorsitzender im Amt trat bei der Jahreshauptversammlung im Januar 1982 als 1. Vorsitzender zurück.
In Annerkennung seines hervorragenden Einsatzes über 24 Jahre für die Sportfischerei und Reinerhaltung der Gewässer wurde er einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt und mit der "Goldenen Ehrennadel mit Brillant„ des Vereins ausgezeichnet. Bei dieser Versammlung wurde der jetzige 1. Vorsitzende Hans Scheiblhuber als Nachfolger gewählt.

© 2011-2018 | Fischereiverein Unterer Inn Simbach am Inn e.V.